Sonntag, 31. Januar 2010

Die Geschichte vom Chinesischen Bauern

möchte ich Euch auf keinen Fall vorenthalten, sie enthält nämlich sehr viel Wahres - und sie wurde gerade von einer meiner Bäuerinnen  in unserer Liste verschickt, einer der ich jede Menge Hochachtung zolle, denn die verdient sie nach einem Neuanfang OHNE Hof incl. Eltern, aber MIT Mann und Kindern :

Die Geschichte vom Chinesischen Bauern

In einem chinesischen Dorf lebte ein Bauer, der ein prächtiges Pferd besaß. Alle beneideten ihn um dieses Pferd. Wenn sie ihn trafen sagten Sie zu ihm: "Was hast Du für ein Glück mit diesem Pferd." Doch der Bauer antwortete gelassen: "Ob es Glück ist? Wer weiß es?"

Eines Tages lief ihm das Pferd davon. Nun kamen die Menschen im Dorf und sprachen ihr Mitleid aus: "Was hast Du für ein Pech." Doch der Bauer antwortete gelassen: "Pech oder Glück? Gut oder schlecht? Wer weiß es?"

Einige Tage später war das Pferd plötzlich wieder da. Mit ihm im Gefolge kamen drei Wildpferde. Die Dorfbewohner rieben sich die Augen und waren sehr verwundert: "Was hast Du für ein Glück!". Wieder antwortete der Bauer: "Pech oder Glück? Gut oder schlecht? Wer weiß es?"

Der Bauer hatte einen Sohn. Und dieser versuchte am nächsten Tag eines der Wildpferde zu reiten. Doch dieses warf ihn ab und dabei brach sich der Sohn ein Bein. Die mitfühlenden Dorfbewohner spendeten abermals ihr Mitleid: "Was hast Du für ein Pech. Jetzt kann Dir Dein Sohn nicht bei den Feldarbeiten helfen und Du musst ganz alleine alles schaffen." Doch der Bauer erwiderte nur: "Pech oder Glück? Gut oder schlecht? Wer weiß es?"
Am nächsten Morgen kamen die Soldaten des Kaisers ins Dorf. Sie rekrutierten junge gesunde Männer für die Armee, die für den Kaiser in den Krieg ziehen sollte. Als sie den Sohn des Bauern mit seinem gebrochenen Bein sahen, ließen sie ihn im Dorf zurück. Die anderen jungen Männer des Dorfes mussten mit den Soldaten in den Krieg ziehen und kamen nie wieder zurück.


Kommentare:

Kreatives Chaos made by Andrea hat gesagt…

Tja... es kommt wohl immer auf den Blickwinkel an... ;-)))

GLG

Andrea

Fräulein Pilzrausch hat gesagt…

Hallo Du Liebe,

wir haben uns ja leider schon lange nicht mehr gehört.
Aber wenn du magst, ich habe etwas für dich auf meinem Blog, als kleines Dankeschön...

Es grüßt dich herzlich

das
Fräulein Pilzrausch