Montag, 24. August 2009

Pferde im Garten........


.....hatte ich mir bestellt, in der Hoffnung, dass sie die vielen vom Baum fallenden Äpfel fressen würden! Ja, das war wohl nix, zu viel fettes Gras auf der Wiese!


Aber CLARA zog den Wassernapf von "Miss Piggy" vor - naja, ich war ja froh, dass sie nicht durch die Tür in den Wintergarten marschierte!




Lina hatte ihr Tun mit dem Auskratzen der Hufe! Aber so rabiat, wie sie mit ihren Eltern umgeht (wir sind eben zu alt für kleine Kinder *smile*), so tut sie das auch mit den Tieren wobei sie wohl von den Omas, Tante und großer Schwester die Tierliebe geerbt hat! Man achte auf das Outfit.......

Kommentare:

mondbresal hat gesagt…

Also gut, verstehe, dass du auf Kommentare wartest. Habe mich bei dir angemeldet, weil mich deine Biografie etwas an meine erinnert. Meine erste Generation Kinder ist auch längst erwachsen (28 und 22 Jahre) und jetzt habe ich noch drei Mädchen. Lebe auch mit vielen Tieren und das Pferd meiner 14jährigen Tochter besucht auch gaanz oft unseren Garten.
So und jetzt bin ich gspannt auf weitere Werke von dir.
Auch ich habe, so wie du, erst sehr spät mit dem Nähen angefangen.
Ganz liebe Grüße aus dem Süden
Renate

Charly hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Charly hat gesagt…

Die Pferde fressen eben lieber dieses saftige Gras als Äpfel, die schon ewig auf der Erde liegen. Is ja auch positiv, sparen wir Strom für den Rasenmäher. :) Und die Pferdeäpfel sind gut für die Löcher, die Hund Miss Piggy immer buddelt. Tipp der Züchterin: Die Löcher mit Scheiße zumachen eine Schüppe Sand drüber und der Hund buddelt nicht mehr ---> mal sehen ob es auch was hilft :)

Tausendschön hat gesagt…

ohohhohohoooooooo...mein lieblingskind darf die bilder gar nicht anschauen *lach*
nur ein pferdebildchen und es ist vorbei mit unserer ruhe ;-) wie seeehr wünscht sie sich auch so ein hottehü und auf der terrasse natürlich der knaller!
wie bei pippi ;-)
bei euch möcht ich auch so gerne mal luschern *ggg*
herzensgrüsse, silke